Kurslevel:
Anfänger: Zerspaner/Maschinenbediener ohne CNC-Kenntnisse 

Termine:
Wochenend- oder Abendtermine mit mind. 38 Unterrichtseinheiten

Hybrid-Veranstaltung:
wahlweise in Präsenz oder über Videoschalte

 

Zielgruppe:

Maschinenbediener, konventionelle Fräser, Techniker, Meister,  die die Programmierung einer CNC-Fräsmaschine erlernen wollen, aber bisher keine Programmierkenntnisse haben.

Die Termine finden am Abend oder an Wochenenden statt, damit Sie am Lehrgang berufsbegleitend teilnehmen können. Sie werden ein eigenes Projekt von der Skizze über Konstruktionszeichnung, Arbeitsplan und CNC-Programm durcharbeiten.

Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit Erfahrung im Bereich der konventionellen mechanischen Fräsbearbeitung.

Personen, die nur geringe oder keine Erfahrung in der Zerspanung haben, sind ebenfalls willkommen. Aber bitte beachten Sie:
Es werden keine fräs-spezifischen Inhalte vermittelt, d.h. der Einsatz der verschiedenen Werkzeuge bei unterschiedlichen Materialien, die  Werkstückspannung sowie Kenntnisse über die generelle Einrichtung der Maschine müssen separat erworben werden.

Aufbau des Lehrgangs:

Der Lehrgang besteht aus Wochenend- oder Abendterminen in Präsenz und Online sowie aus Dokumentation zur Vor- und Nachbereitung. Zusätzlich bieten wir Ihnen weitere Termine an, an denen offene Fragen besprochen und geklärt werden.

Die theoretischen Kenntnisse können online über Video-Konferenzen vermittelt werden. Übungen können Sie online auf unserer Bildungsplattform durchführen.

Bei einer Präsenzveranstaltung (praktische Übungen und Abschlussprüfung 1,5h) werden wir in Kleingruppen arbeiten.

Kompakt-Kurse:

Wir bieten regelmäßig Kompaktkurse von 1 Woche Dauer an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bildungsplattform:

Bei allen Kursen erhalten Sie Zugang zu unserem Bildungsbereich, den Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit besuchen können. Hier können Sie unsere interaktiven Tests durchführen, um Ihren individuellen Lernfortschritts zu überprüfen und zu dokumentieren. Sie finden hier auch Unterlagen zur Vor- und Nachbereitung.

Dieser Lehrgang gliedert sich in folgende Abschnitte:

Theoretische Grundlagen
Maschinenkoordinatensysteme und technische Mathematik
Achsen und Drehrichtungen
Vektor und Vektorrechnung
Berechnung von Polarkoordinaten und karthesischen Koordinaten

Praktische Grundlagen
Nullpunkte, Verfahrwege und Endschalter
Drehzahlberechnung, Vorschub, Nutzungszeit, Leistungsberechnung
Datenübertragung und Datenspeicherung

CNC-Programmierung
Allgemeiner Programmaufbau
Steuerungsarten DIN (G-Codes) und Dialogsteuerung (Heidenhain)
Bahnfunktionen, Linear- und Kreiskoordinaten
Bohr- und Fräszyklen
Betriebskoordinatensysteme: Drehung und Nullpunktverschiebung
Unterprogramme
Programmteilwiederholungen

Praktischer Teil
Praktische Übungen zur Programmerstellung anhand technischer Zeichnungen
Taschenfräsen und Konturfräsen mit und ohne spezifischer Software
Erstellung eigener Programme ohne CAD-Software
Werkzeuglänge ermitteln mit dem Touchprobe
Schriftzüge gravieren mit und ohne spezifischer Software

Abschlussprüfung
Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung erhalten Sie ein qualifiziertes Teilnahmezertifikat.

Die nächsten Lehrgangstermine können Sie im Anmeldeformular ersehen.

Ort: Wintrange / Remerschen (Gemeinde Schengen / Lux.) und online

Dauer: Mindestens 38 Unterrichtseinheiten (über mehrere Wochen oder Kompaktkurs 5 Tage)

Termine für die Übungsstunden und die Abschlussprüfung (1,5h) werden individuell vereinbart

Preis: 1.620 ,- € pro Person

    Finanzielle staatliche Förderung:
    Wir sind ein in Luxemburg anerkannter Weiterbildungsanbieter für die berufliche Bildung. Sie finden uns auch auf dem Portal von lifelong-learning.lu. Eine Bezuschussung oder Kostenübernahme ist u.U. bis 100% möglich. Bitte informieren Sie sich vor Anmeldung z.B. hier: https://www.lifelong-learning.lu/Accueil/de oder bei Ihrem Arbeitsamt oder Arbeitgeber.

    Die Anmeldung erfolgt über das untenstehende Anmeldeformular

    Teilnehmerbegrenzung:
    Um den Lehrgang effektiv zu gestalten, wird die Gruppengröße für Teilnehmer in Präsenz eingeschränkt.

    Angebot für Unternehmen und Bildungseinrichtung mit USt.-ID-Nummer:
    Bei Bedarf  können wir Ihnen einen individuell zugeschnittenen 1-wöchigen Lehrgang vor Ort (Luxemburg, Saarland oder Rheinland-Pfalz) anbieten. Fragen Sie uns gerne an.

    Bild oben:
    Einfaches Übungsbeispiel, das ohne kostenpflichtige Software programmiert werden kann.

    Anmeldung und Termine siehe Anmeldeformular

    Bild unten:
    Ausschnitt aus einem Übungsbeispiel

    Bild oben:
    Unsere CNC-programmierbare Graviermaschine zum Testen Ihrer Programme

    Bild unten:
    Kontur mit G-Funktionen (DIN/ISO)

    Bild unten: erste praktische CNC-Übungen eines Teilnehmers in Makrolon (mit blauer LED beleuchtet)

    Weitere Bilder und Videos

    Weitere Bilder und Videos können Sie in den Impressionen und der Videogalerie ersehen.

    N

    Sie lernen die Grundlagen der CNC-Programmierung (Fräsen) kennen

    N

    Sie lernen, eigenständige CNC-Fräsprogramme in DIN (G-Codes) und Dialog-Steuerung (Heidenhain) zu erstellen

    N

    Sie lernen, Ihr Fräsprogramm in die Maschine zu übertragen und das Werkzeug-Koordinatensystem festzulegen. 

    Haben Sie Interesse an diesem Kurs?

    Mit folgendem Formular können Sie sich anmelden.

    Anmelde-Formular

    zum CNC-Programmierlehrgang Fräsen

    Verbindliche Anmeldung

    9 + 9 =

    Info

    E-Mail:

    Telefon:

    00352 2040 3368

    Fax:

    00352 2040 3369

    Adresse:

    4, Dentzescheck

    L-5495 Wintrange/Schengen